PDF Download    


Skiweekend 2009 in Meiringen am Hasliberg

weitere Bilder in der Galerie    ?
 
Zur elften Auflage des beliebten Skiweekends trafen sich 22 Leute erst Mal zum Apéro im Sägesser Bus. Bei feinem Yvonne-Speckzopf war die Stimmung ausgezeichnet und man wollte sich gemütlich im Sitz zurück lehnen. Doch da gab es schon die erste knifflige Aufgabe zu lösen: bildet Vierer-Gruppen mit einem Gesamtalter von mind. 133 und max. 155 Jahren! Nun gingen alle eifrig aufeinander zu und tauschten fröhlich Geburtsdaten aus. Es gelang schliesslich, gut gemischte und ausgeglichene Gruppen zusammen zu setzen. Nach der Ankuft in der Hasli-Lodge in Meiringen durften die Zimmer nach eigener Gruppeneinteilung bezogen werden. Nach einem feinen Nachtessen wurden den 5 Gruppenchefs ihr Material und ihre Aufgaben für den nächsten Tag zugeteilt.


 

Am Samstagmorgen herrschte dann Skiweekend übliches Wetter: nass und trüb. Im Skigebiet schneite es und teilweise war die Sicht durch Nebel getrübt. Doch bis am Mittag waren dann alle auf den Skis oder Boards anzutreffen. Wettkampf Treffpunkt für alle Teams war die Häxebar. Je ein Team musste einem anderen eine Aufgabe stellen. Da bereiteten die ‚Unvollendeten’ ein spezielles Puzzlespiel für das Q-Team vor, das die Aufgabe bravourös meisterte. Die zuschauenden Teams mussten die Vorstellung bewerten und das OK-Trio wachte über die korrekte Durchführung.
Anschliessend bereiteten die ‚Wyomings’ einen Langlaufparcours für die ‚Unvollendeten’ vor. Die ‚Wyomings’ bestritten dann einen Golfparcours, der von den ‚Pistenchaoten’ schwierig ausgesteckt worden war. Zum Schluss stellte das ‚Q-Team’ eine einfache Aufgabe: baut einen Schneemann – halt nein, baut eine Schneetunte! Die ‚Sanitüter’ lösten dies sehr originell. Details können in diesem Bericht aber nicht wieder gegeben werden, da nicht ganz jugendfrei ...

 


Zurück in der Hasli-Lodge sassen wir wieder gemütlich zusammen und genossen nochmal ein feines Abendessen. Das Dessert musste aber zuerst erarbeitet werden: die ‚Sanitüter’ hatten noch eine Karaoke Aufgabe für die ‚Pistenchaoten’ vorbereitet. Drei typische Schweizer Songs mussten vor dem kritischen Publikum vorgetragen werden. Dank dem tollen Support des OK-Trios wurden die künstlerischen Vorträge ein Erfolg.

Zum Tagessieger wurden die ‚Sanitüter’ gekürt, wenn auch deren nicht ganz objektive Bewertungspolitik zu Kritik Anlass gab. Jedenfalls konnten sich die Sieger über Gutscheine für das Restaurant Römerhof freuen. Für alle anderen gab es als Trostpreis Meiringerli, so genannte Meringues ...

Der Sonntag war zwar bedeckt und es schneite, aber man konnte sich über viel Neuschnee freuen. Sicherlich kamen alle irgendwie auf ihre Kosten. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Skiweekend im Januar 2010. Für die, die nicht dabei waren: rechtzeitig anmelden!








Veröffentlicht am:
21:56:06 21.12.2009

Autor:
bcpratteln

Letzte Aktualisierung
09:54:37 03.06.2015