PDF Download    


Weekend Damen 1 in Morschach




Am Freitag, 16. Oktober 2009 fuhren 8 Basketballerinnen der 1. Damenmannschaft über diverse Wege nach Morschach. Drei, bzw. vier fuhren gemütlich, mit Getränken und Knabbereien ausgestattet,
mit dem Zug und Bus nach Morschach. Drei weitere füllten ein Auto und Céline arbeitete noch brav bis 18 Uhr und fuhr uns dann nach. In Morschach angekommen, hiess es dann zuerst Zimmerbezug.
(Ja, was sind denn das für niedliche Duschtücher ….. wo bleibt der Luxus vom Bademantel ;-)……). Es gab ein eher „Früh-zu-Bett-Geher-Zimmer“ und dann eben noch das andere.
Um 18 Uhr freuten wir uns auf unseren 1. Termin. Mit einer Instruktorin ging es in der Halle an die Kletterwand. Die einen kletterten hoch wie Aeffchen, die andern begnügten sich mit 1
bis 2 Metern über dem Boden oder sicherten lieber ihre Kolleginnen. Spass machte es aber allen! Danach schlemmerten wir ein sehr leckeres Nachtessen im asiatischen
Restaurant. Nach einem (oder waren es zwei?) Schlummertrunk gingen wir mal in unsere Zimmer. Zimmer 1 kannte das Wort Nachtruhe nicht und man schlief sehr, sehr
wenig. (Sei es wegen Geplapper, Gelächter oder Geschnarche….).

Am Samstagmorgen erwartete uns ein grosses, feines Frühstücksbuffet und wir genossen es ausgiebig. Vier super motivierte Sportlerinnen gingen danach ins Fitness-Studio schwitzen
und die andere Hälfte direkt ins Erlebnisbad, wo sich schlussendlich alle wieder auf der Wasserrutsche trafen. Um 17.30 Uhr hiess es dann für alle acht eine Stunde lang Badminton
spielen. Nach kurzen Regelschwierigkeiten wurden dann Einzel- und Doppelmatches gespielt. Das Nachtessen assen wir in der „Schwiizer Stube“ und konnten direkt von da
Bowling spielen gehen. Die, die nicht müde waren (also Zimmer 1), spielten noch fleissig Darts, „Töggele“ etc. Und siehe da auch in diesem Zimmer war danach sehr schnell Ruhe
(Caipi sei Dank!)

Am Sonntagmorgen gab es wieder ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Bis sich dann alle um 13.15 Uhr zum letzten gemeinsamen Termin trafen (Squash spielen), verweilten einige beim
Minigolf spielen, im Erlebnisbad oder in einer Massage. Es war wieder einmal ein sehr tolles Wochenende und wir machten uns so gegen 17 Uhr auf den Heimweg.

Vielen Dank dem Basketball Club Pratteln für den finanziellen Zustupf und Yvonne für die Organisation.






Veröffentlicht am:
14:57:51 20.01.2010

Autor:
bcpratteln

Letzte Aktualisierung
10:38:42 03.06.2015
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. >Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
ok